Skip to main content

Endstation gegen Timo Boll - Bericht auf donaukurier.de

Hilpoltstein (HK) - Das Hilpoltsteiner Trio ist bei der 85. Auflage der deutschen Tischtennis-Meisterschaften lediglich schmückendes Beiwerk gewesen. Erstmals seit Jahren gingen Alexander Flemming, Nico Christ und Dennis Dickhardt bei den nationalen Titelkämpfen gar komplett leer aus.

Dennis Dickhardt

Für die Glanzpunkte des Turniers sorgten Kristin Silbereisen und Timo Boll, der seinen nationalen Rekord auf nunmehr elf Einzelerfolge ausbaute. Natürlich stellten die Stars alle in den Schatten, nicht zuletzt die drei Akteure des Zweitligisten TV Hilpoltstein.

Zum Bericht auf donaukurier.de

Neuen Kommentar schreiben