Skip to main content

Fast alle TV Teams nach der Vorrunde auf Kurs

Die Bilanz der Tischtennisabteilung des TV Hilpoltstein kann sich nach Abschluss der Vorrunde sehen lassen. Die absoluten Highlights stellen ganz sicher das Erreichen des Final-Four Pokalfinals der ersten Herrenmannschaft sowie die blütenweißen Westen der beiden Bayernligateams – Herren und Jugend – dar. Aber auch fast alle anderen Mannschaften liegen voll auf Kurs.

3. Herrenmannschaft

5. Herrenmannschaft

Naturgemäß haben es Aufsteiger in der neuen Liga immer schwer, das galt also somit für die dritte, vierte und fünfte Herrenmannschaft, die allesamt in der Vorsaison den Aufstieg geschafft hatten. Die „Dritte“ musste in der Vorrunde vor allem mit krankheitsbedingten Ausfällen kämpfen und deswegen in jedem Spiel mit Ersatz antreten. Mit sechs Punkten aus den letzten drei Spielen gelang es der Truppe um Mannschaftskapitän Michael Kohlbrand mit 8:10 Punkten die Abstiegsränge der 1. Bezirksliga zu verlassen. Spitzenspieler Florian Seitz (8:5) und Wiedereinsteiger Christian Haubner (9:3) erzielten dabei in den Einzeln eine positive Bilanz. Verstärkt wird das Team in der Rückrunde durch Tobias Mulack, der einige Einsätze in der Dritten zugesagt hat, und den zwölfjährigen Nachwuchsspieler Matthias Danzer, der bislang in der Fünften für Furore sorgte.

Bitter verlief die Halbsaison in der 2. Bezirksliga für die vierte Herrenmannschaft, die, ebenfalls mit Personalsorgen, ohne Punkt abgeschlagen am Tabellenende liegt und schon sechs Punkte Rückstand zum Relegationsrang aufweist. Allein viermal unterlagen die Burgstädter ihrem Gegner mit 7:9.

In einer extrem ausgeglichenen 3. Bezirksliga liegen die TVler nach der Vorrunde mit 11:7 Punkten auf dem Relegationsrang zwei, allerdings auch nur drei Punkte vor dem Abstiegsrelegationsplatz acht. Es wird sich zeigen, ob die „Fünfte“ das Aufrücken von Matthias Danzer, der vorne starke 7:3 Siege einfahren konnte und in der Rückrunde in der Dritten aufschlagen wird, verkraften kann.

Unterschiedliche Ziele verfolgen die beiden Damenmannschaften in der 3. Bezirksliga. Während die Erste als Absteiger den Wiederaufstieg anstrebt, gilt für die Zweite nur der Klassenerhalt. Die erste Mannschaft liegt nach der Vorrunde zumindest noch in Reichweite des Relegationsplatzes und hat mit 13:5 Punkten zwei Punkte Rückstand auf Rang zwei. Die zweite Damenmannschaft hat nach der Vorrunde 5:13 Punkte auf dem Konto und liegt, wie schon in der Vorsaison, auf dem Abstiegsrelegationsplatz acht.

In der 1. Kreisliga befindet sich die dritte Damenmannschaft derzeit mit 11:5 Punkten auf Rang drei, einen Punkt hinter dem Relegationsplatz. Die drei Herrenmannschaften in der 2. Kreisliga liegen allesamt auf Kurs. Die Sechste bekleidet mit 14:2 Punkten Relegationsrang zwei, während die Siebte auf Platz vier und die Achte auf Platz sechs genügend Abstand zu den Abstiegsrängen aufweisen .

Die neunte Herrenmannschaft liegt verlustpunktfrei an der Spitze der Tabelle in der 4. Kreisliga. Sorgen machen die Jugendmannschaften. Die dritte Jungenmannschaft hatte mit Personalproblemen zu kämpfen und hofft auf weiteren Nachwuchs, der dringend gesucht wird. Interessierte Kinder können sich dienstags und donnerstags um 17:30 Uhr in der Stadthalle zum Training einfinden.

Jetzt schon über 240 Fans werden den TV Hilpoltstein beim Final-Four unterstützen. Unter anderem werden am 15. Januar vier Busse aus der Burgstadt nach Neu-Ulm fahren. Vergünstigte Eintrittskarten und Bus-Tickets  können nach wie vor über die Homepage www.tvhiptt.de erworben werden!

Leser-Kommentar zu dieser Nachricht:

  1. ali jaberi am 25.12.2016
    hi this is ali frim iran
    can i play for your team in your league
    i'm perfessional player

Neuen Kommentar schreiben