Skip to main content

Viele TV-Teams aussichtsreich im Rennen

Hilpoltstein (rn) – Die letzten Spiele vor der Weihnachtspause absolvierten die Bezirksligamannschaften der Tischtennissparte des TV Hilpoltstein. Die 3. Herrenmannschaft hatte den Tabellenführer SC 04 Schwabach zu Gast und bot eine starke Leistung. Letztendlich setzen sich die Nadelstädter aber mit 9:6 durch.

Entscheidend war der enttäuschende Start der neuformierten Doppel, denn diese gingen allesamt an den Gegner. In den Einzeln gab es dann ein Kontrastprogramm. Auf Hilpoltsteiner Seite punkten die Positionen Eins bis Drei voll, während der Rest leer ausging. Michael Kohlbrand und Anton Pajnic bezwangen im vorderen Paarkreuz sowohl Dimitri Bischof als auch Uwe Steyer. In der Mitte bot „Youngster" Kevin Blank eine sehr starke Leistung und konnte sich gegen Peter Gscheidt und Martin Schuhmann durchsetzen. Da aber Jürgen Schmitzer nicht zu seiner gewohnten Form fand und auch das hintere Paarkreuz mit Stephan Wittmann und Jonas Schneider leer ausging, reichte es nicht zum Punktgewinn. Mit 10:8 Punkten liegen die Burgstädter auf einem guten vierten Rang und können einer sorgenfreien Rückrunde entgegen sehen. Die Einzelbilanzen lauten wie folgt: Michael Kohlbrand 10:8, Anton Pajnic 7:11, Torsten Frohns 3:5, Kevin Blank 11:7, Jürgen Schmitzer 10:8, Stephan Wittmann 9:7, Andreas Kohlbrand 5:1.

1. Damen auch im letzten Vorrundenspiel erfolgreich

Die erste Damenmannschaft konnte ihr letztes Vorrundenspiel erfolgreich gestalten. Bei der SpVgg Eintracht Emetzheim waren die TVlerinnen mit 8:4 erfolgreich. Irmi Griebsch/Melanie Pajnic und Heike Kerner/Silke Gegg sorgten schon in den Doppeln für die Führung. Heike Kerner und Irmi Griebsch punkteten in der ersten Einzelrunde, Silke Gegg und Melanie Pajnic in der zweiten. Heike Kerner und Irmi Griebsch erzielten die beiden letzten nötigen Zähler zum Gesamtsieg. Mit 16:2 Punkten liegen die TV-Damen nur einen Punkt hinter dem Spitzenreiter aus Gunzenhausen. Bei den Damen lauten die Einzelbilanzen: Heike Kerner 8:7, Silke Gegg 12:4, Irmi Griebsch 17:5, Melanie Pajnic 13:2, Claudia Jörg 3:6.

"Vierte" auf Rang Vier nach Vorrunde 

Die 4. Herrenmannschaft beendete die Vorrunde mit einem 9:4 Erfolg über den TV Eckersmühlen. Andreas Kohlbrand / Jonas Schneider und Thomas Schmitzer/Thomas Richter setzten sich im Doppel durch. Andreas Kohlbrand und Jonas Schneider konnten vorne jeweils ein Einzel erfolgreich gestalten, Sascha Roy überzeugte durch zwei Einzelzähler, die restlichen Punkte steuerten Lutz Stude, Thomas Schmitzer und Jonas Strobel bei. Mit 13:5 Punkten liegt man am Ende der Vorrunde auf Rang vier, allerdings nur zwei Punkte hinter dem Aufstiegsrang. Die Einzelbilanzen lauten: Andreas Kohlbrand 10:8, Jonas Schneider 7:9, Lutz Stude 6:5, Sascha Roy 7:4, Thomas Schmitzer 10:5, Thomas Richter 4:0, Jonas Strobel 7:1.

Hip V gewinnt klar gegen Weinsfeld

Auch die Fünfte liegt nach einem überzeugenden 9:3 Erfolg gegen den Absteiger DJK Weinsfeld nach der Vorrunde mit 17:3 Punkten auf einem hervorragenden zweiten Rang aussichtsreich im Rennen. Robert Nachtrab/Rudi Diefenthaler , Bernd Beringer punkteten in den Doppeln, in den Einzeln musste lediglich Robert Nachtrab zwei Gegenpunkt zulassen, während Jonas Strobel und Klaus Endres zwei Einzelzähler einfuhren und Bernd Beringer, Rudi Diefenthaler und Dieter Hofbeck für die restlichen Punkte sorgten. Die Einzelergebnisse: Jonas Strobel 11:3, Günter Pöschl 5:3 , Robert Nachtrab 6:8, Klaus Endres 15:1, Bernd Beringer 11:2, Rudi Diefenthaler 11:1.

Deutliche Niederlage für Hip VI

Recht deutlich mit 3:9 verlor die „Sechste" gegen den TSV Röttenbac,h allerdings gingen alle sechs gespielten Fünfsatzmatches an die Gäste. Holger Munzert/Gerhard Raum, Ralf Schüssler und Sven Hannich sorgten für die Zähler auf TV-Seite. Die Einzelergebnisse: Christoph Stanzel 4:12, Dieter Hofbeck 8:12, Holger Munzert 7:7, Ralf Schüssler 10:4, Sven Hannich 3:9, Gerhard Raum 3:5.

"Siebte" siegt mit 9:1

Die „Siebte" erzielte zum Abschluss ein deutliches 9:1 gegen den TSV Meckenhausen II. Hans Waldmüller/Rudolf Schmitzer, Jürgen Hartl/Gerhard Raum und Max Wechsler/Rolf Lehmann waren im Doppel wie im Einzel erfolgreich, lediglich Rudolf Schmitzer musste den Ehrenpunkt zulassen. Hamdullah Orman (1:7), Hans Waldmüller (5:9), Josef Hartl (2:10), Gerhard Raum (8:3), Rudolf Schmitzer (4:7), Max Wechsler (4:3), Rolf Lehmann (3:1), Wilfried Viehmann (2:4) bildeten den Stamm der Mannschaft.

2. Damen auf Aufstiegskurs

Gänzlich ohne Punktverlust verlief die Vorrunde für die 2. Damenmannschaft, die damit voll auf Aufstiegskurs in der 2. Kreisliga liegen. Claudia Jörg (9:1), Kerstin Dirsch (10:0), Mona Schmitt (3:1) und Nicole Schermer (6:0) bildeten den um Jugendspielerinnnen ergänzten Stamm.

Saisonheft 2017 (pdf)
Jubiläumsheft (pdf)

Neuen Kommentar schreiben